Heiligtümer

 

Die Externsteine

Zwar sind die Externsteine als altes Heiligtum der Germanen umstritten. Trotzdem gehen viele Historiker davon aus, das bereits während der Bronzezeit die Externsteine als Observatorium und noch viele Jahrhunderte später für heidnische Feste genutzt wurden.

 

Die Irminsul

Die Irminsul (auch Irmensäule) war eine große Säule aus geschnitztem Holz und eines der Hauptheiligtümer der Germanen. Sie sollte vermutlich den Weltenbaum darstellen. Als das Christentum die Vorherrschaft übernahm, wurde die Holzsäule gefällt, dieses Ereignis ist auf einem Relief an den Externsteinen festgehalten.  

 

Die Donareiche

Die Donareiche war ein großer dem Gott Donar (Thor) geweihter Baum. 723 n.Chr. wurde die Donareiche von dem aus England stammenden, christlichen Missionar Bonifatius gefällt.

 

 

Symbole

 

Wotansknoten

Der Wotansknoten (auch Valknut) ist das Symbol des Gottes Wotan. Die Dreiecke symbolisieren die 3 Ebenen des Weltenbaums, die 9 Linien stellen die Welten dar, die von Wotan bereist werden.

 

Thorshammer

Der Thorshammer ist die Waffe des Gottes Thor/Donar. In der Wikingerzeit trugen die Anhänger der alten Religion einen Thorshammer um den Hals, um ihre Abgrenzung zum Christentum deutlich zu machen.